Wittenbach

Sieben Ferkel und zwei Schweine sterben bei Stallbrand

24. April 2022, 12:14 Uhr
Samstagnacht hat im Unterlören in Wittenbach ein Schweinestall gebrannt. Obwohl das Feuer schnell gelöscht werden konnte, starben neun Tiere im Feuer. Die Brandursache ist unklar.

Samstagnacht ist es im Unterlören in Wittenbach zu einem Brand in einem Stall gekommen. Eine Anwohnerin bemerkte eine starke Rauchentwicklung und alarmierte die Kantonale Notrufzentrale St.Gallen. Die ausgerückte Feuerwehr stellte vor Ort in einem Teil des Stalles einen Brand fest und begann mit der Evakuierung der Tiere und den Löscharbeiten.

Sie brachte den Brand rasch unter Kontrolle und konnte ein Übergreifen des Feuers auf weitere Teile des Stalls verhindern. Trotz der Evakuierung mussten drei Ferkel später eingeschläfert werden. Vier weitere Ferkel und zwei Schweine verendeten im Stall, teilt die Kantonspolizei St.Gallen mit. Rund 170 Schweine waren vom Brand nicht betroffen.

Die Brandursache ist zurzeit noch unklar und wird untersucht. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 20'000 Franken geschätzt.

(red.)

Quelle: Kapo SG
veröffentlicht: 24. April 2022 12:04
aktualisiert: 24. April 2022 12:14
Anzeige