Anzeige
St.Gallen

Signal bei Sanierung beschädigt – Stadtautobahn nach Sperrung wieder offen

29. August 2021, 09:28 Uhr
Ein Lastwagen hat in der Nacht auf Sonntag ein Signal auf der Stadtautobahn beschädigt, weswegen diese für mehrere Stunden in beide Richtungen von der Kantonspolizei gesperrt wurde. Die Sperrung dauerte bis neun Uhr an, mittlerweile ist die Autobahn wieder befahrbar.
Die St.Galler Stadtautobahn musste in der Nacht auf Sonntag gesperrt werden.
© Tagblatt/Michel Canonica

Die Stadtautobahn in St.Gallen wird umfassend saniert – während Belagsarbeiten im Rahmen der Erneuerung beschädigte in der Nacht auf Sonntag ein Lastwagen die Strasseninfrastruktur. «Der Lastwagen beschädigte ein Überkopfsignal auf der Autobahn, weswegen diese aus Sicherheitsgründen beiseitig gesperrt wurde», sagte Pascal Helg, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen gegenüber FM1Today. 

Der Verkehr wurde während der mehrstündigen Sperrung via Kantonsstrasse umgeleitet. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Die Sperrung dauerte bis um neun Uhr und ist mittlerweile behoben.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 29. August 2021 07:48
aktualisiert: 29. August 2021 09:28