Olma-Feeling

So sieht der Olma-Ersatz «Pätch» aus

10. September 2020, 17:00 Uhr
Leider müssen wir dieses Jahr auf die Olma verzichten. Als Trostpflaster gibt es dafür «Pätch» mit 150 Ausstellern und einer Mini-Chilbi.
Immerhin ein bisschen Olma soll es auch dieses Jahr geben.
© Tagblatt/Hanspeter Schiess

Dass die Olma dieses Jahr nicht stattfinden kann, war schon lange bekannt. Ebenfalls klar war, dass es einen Ersatz, eine «Mini-Olma» mit dem Namen «Pätch» geben soll.

An den Wochenenden vom 9. bis 11. Oktober und vom 16. bis 18. Oktober ist es jetzt soweit. Mit 150 Ausstellern ist die Veranstaltung ausverkauft. «Nebst dem breiten Angebot der Aussteller gibt es auch kulinarische Highlights und weitere Attraktionen», heisst es. So warten zum Beispiel ein Raclette-Stöbli, Autorenlesungen, eine kleine Chilbi und ein Augmented-Reality-Game auf die Gäste.

Keine Veranstaltung ohne Schutzkonzept, so auch «Pätch»: Es gibt ausreichend Möglichkeiten zur Händedesinfektion, genügend Platz, um Abstand zu halten und die Anzahl gleichzeitig anwesender Personen ist beschränkt. Damit das Contact Tracing funktioniert, können nur personalisierte Tickets online gekauft werden. Eine Maskenpflicht gibt es jedoch nicht.

«Wir rechnen mit 5000 Besucherinnen und Besuchern pro Tag. Maximal so viele, dass sich jeder Gast sicher und wohl fühlt», heisst es. Tickets gibt es ab sofort.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 10. September 2020 17:00
aktualisiert: 10. September 2020 17:00
Anzeige