Anzeige
St.Gallen

So sieht es in der neu eröffneten Alnatura-Filiale aus

29. Juli 2021, 07:33 Uhr
In St.Gallen neben der Migros Neumarkt eröffnet am Donnerstag die erste Alnatura-Filiale im FM1-Land. Die Ladenkette Alnatura gehört zur Migros und verkauft ausschliesslich biologische Produkte.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: FM1Today

Bio, soweit das Auge reicht: Die Alnatura-Filiale in St.Gallen verkauft sowohl Convenience-Food wie Salate, Bowls und Sandwiches, als auch weitere Bio-Produkte wie Gemüse, Früchte, Brot, Fleisch und Milchprodukte. Auch Bio-Weine und Naturkosmetik gibt es im Geschäft an der St.Leonhard-Strasse. «Wir haben viele Fleischersatzprodukte, diese sind bei unseren Kundinnen und Kunden beliebt», sagt Eli Rutz, Leiterin der Verkaufssparte Alnatura. Sie eröffnete bereits 17 Alnatura-Filialen in der Schweiz. Die St.Galler Filiale ist die erste im FM1-Land.

Frischprodukte aus der Region

Die jeweiligen Filialen seien bestrebt, insbesondere die Frischwaren von regionalen Lieferanten zu beziehen. «Auch in St.Gallen ist es uns gelungen, regonale Lieferanten für das Brot, das Gemüse und Molkereiprodukte zu finden», so Rutz. Das Brot zum Beispiel liefere die Ostschweizer Bio-Bäckerei Lehmann.

«Das Bedürfnis ist da»

Die Konkurrenz in St.Gallen ist gross, zumal auch der Stadtladen, der Hofladen RegioHerz, das Unverpackt-Geschäft in der Engelgasse und das Reformhaus im St.Galler Bahnhof die gleiche Zielgruppe ansprechen wollen. Doch Eli Rutz ist sich sicher, dass diese Filiale ein Erfolg wird: «Das Bedürfnis ist da. Wir befinden uns an einer guten Lage, und unser Sortiment ist eine gute Ergänzung zum bestehenden Angebot.»

(rhy)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 29. Juli 2021 07:57
aktualisiert: 29. Juli 2021 07:33