Gesundheitszentrum-Aus

Solviva verkauft Spitalareal in Flawil

· Online seit 04.04.2024, 11:19 Uhr
Die Solviva Immobilien AG hat der Stiftung Wohn- und Pflegeheim einen Grossteil des ehemaligen Spitalareals in Flawil für 2,3 Millionen Franken verkauft. Ursprünglich wollte das Unternehmen dort ein Gesundheits- und Therapiezentrum aufbauen.
Anzeige

Im letzten Sommer war bekannt geworden, dass die Solviva Immobilien AG auf dem Areal des geschlossenen Spitals Flawil keinen Neubau realisieren wird. Damit wurden die Pläne für ein ambitioniertes Gesundheits- und Therapiezentrum mit Angeboten in der Langzeitpflege hinfällig.

Der Kanton St. Gallen hatte der Solviva das Spitalareal wegen dieser Nachfolgelösung für 1,6 Millionen Franken verkauft. Nun veräusserte das Unternehmen einen Grossteil des ehemaligen Spitalareals an die Stiftung Wohn- und Pflegeheim Flawil.

In den Kaufpreis von 2,3 Millionen Franken seien auch die Kosten der Solviva im Zusammenhang mit dem bewilligten Projekt für ein Gesundheits-und Therapiezentrum eingeschlossen, heisst es in der gemeinsamen Mitteilung der Gemeinde Flawil und der Solviva Immobilien AG.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(sda/red.)

veröffentlicht: 4. April 2024 11:19
aktualisiert: 4. April 2024 11:19
Quelle: sda

Anzeige
Anzeige