Nach Massenentlassung

Sparwelle erfasst Spitalgastronomie: «Loop» am KSSG muss schliessen

· Online seit 04.12.2023, 05:59 Uhr
Das Restaurant «Loop» im Haus 39 des St.Galler Kantonsspitals schliesst im kommenden Frühling. Es handelt sich dabei um eine weitere Sparübung des Spitals. Kündigungen soll es aber keine geben. Vielmehr will der Spital das Angebot an anderer Stelle ausbauen.
Anzeige

Die Sparmassnahmen an den St.Galler Spitälern gehen weiter: Nach dem massiven Stellenabbau, der im September bekannt wurde, trifft es nun auch die Spitalgastronomie. Konkret wird das Restaurant «Loop», das sich im Haus 39 des Kantonsspitals befindet, per April 2024 geschlossen. Hier wird angehendes Gesundheitspersonal ausgebildet – das Restaurant wurde notabene erst im Juli 2019 eröffnet.

«Auch Gastronomie muss sparen»

Das Spital bestätigt die Pläne auf Anfrage. «Im Zusammenhang mit dem laufenden Ergebnisverbesserungsprogramm und der bevorstehenden Inbetriebnahme des neuen Patientenhochhauses 07A muss auch unsere Gastronomie mögliche Einsparungsmöglichkeiten prüfen», schreibt Mediensprecher Philipp Lutz auf Anfrage von FM1Today.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Man sei im Rahmen dieser Überprüfung zum Schluss gekommen, dass das Verpflegungsangebot im Haus 39 nicht weitergeführt werden und die Ressourcen woanders gebündelt werden sollen. Es werde denn auch zu keinen Kündigungen kommen.

Ressourcen bei Neubau bündeln

Konkret heisst das, dass die Gastronomie auf dem Hauptcampus und im neuen Patientenhochhaus, das gemäss Terminplan ab Ende 2023 bezugsbereit sein soll, mit dem Personal aus dem «Loop» gestärkt werden soll. Lutz betont, dass mit dem neuen Restaurant im Hochhaus das Gastronomieangebot auf dem ganzen Campus wächst.

Gänzlich ohne Verpflegung sollen denn auch die Auszubildenden im Haus 39 nicht dastehen. «Die Verantwortlichen der Gastronomie sind daran, bestmögliche Alternativen für die Verpflegungsmöglichkeiten im Haus 39 auszuarbeiten», sagt Lutz.

veröffentlicht: 4. Dezember 2023 05:59
aktualisiert: 4. Dezember 2023 05:59
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige