St.Galler Bus fährt Klitschko in Restaurant

Laurien Gschwend, 16. April 2019, 19:41 Uhr
Der ukrainische Ex-Box-Weltmeister Wladimir Klitschko (43) ist mit seinem Führungslehrgang an der Universität St.Gallen (HSG) ins vierte Jahr gestartet. Zur Begrüssung durfte er sich über eine VIP-Behandlung freuen.

Wladimir Klitschko findet St.Gallen nach eigenen Worten «inspirierend». Dies nicht nur, weil soeben sein vierter CAS-Studiengang in «Change & Innovation Management Studies» losgegangen ist. «Ich mag die Leute hier», schreibt der 43-Jährige auf Instagram. Weiter: «Gestern habe ich mich nach einem Restaurant umgesehen und einen ‹Lift›eines Busfahrers bekommen.» Auf dieser VIP-Fahrt war Klitschko ganz alleine unterwegs:

Laut HSG vermittelt Klitschkos Studiengang «Führungskräften die Fähigkeit, auf veränderte Rahmenbedingungen des Marktes und ihres Arbeitsumfeldes bestmöglich zu reagieren». Das Wissen wird innerhalb 17 Tagen für eine Studiengebühr von knapp 15'000 Euro vermittelt.

2017 hatte der 1,98 Meter grosse Klitschko seine Boxhandschuhe an den Nagel gehängt. Neben seiner Sportkarriere ist der Ex-Weltmeister im Schwergewicht bekannt für seine Auftritte in Spielfilmen («Ocean's Eleven», «Keinohrhasen», «Zweiohrküken») und in Werbespots – meist gemeinsam mit Bruder Vitali (47).

Laurien Gschwend
Quelle: red.
veröffentlicht: 16. April 2019 19:41
aktualisiert: 16. April 2019 19:41