Gefahr von oben

Stadtpolizei St.Gallen warnt vor Dachlawinen

· Online seit 15.01.2024, 15:18 Uhr
Nach den Schneefällen der vergangenen Wochen sind die Dächer in der Gallus-Stadt weiss. Doch die Schnee-Pracht auf den Dächern kann gefährlich sein. Die Stadtpolizei warnt vor Dachlawinen.
Anzeige

Die schneebedeckten Dächer in der Stadt wirken friedlich und vermitteln fast schon einen Hauch von Skiferien. Doch die weisse Pracht auf den Dächern ist nicht nur winterlich schön, sondern birgt auch Gefahren.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Denn die Schnee- und Eismassen können sich lösen und in die Tiefe stürzen. Liegt ein Gehweg oder eine Strasse darunter, wird der fallende Schnee plötzlich gefährlich. Die herabfallenden Schnee- oder Eismassen können Passanten schwer verletzten oder zu Sachschaden an Autos oder Ähnlichem führen.

Polizei warnt

Die Stadtpolizei St.Gallen warnt daher in einer Mitteilung eindringlich vor den Dachlawinen. Sie empfiehlt Fussgängern, die Gefahrenzonen – also beispielsweise Passagen unter Dachkanten – zu meiden und vorsichtig zu sein. Und auch an die Hausbesitzer richtet die Stadtpolizei einen Appell: Sie sollen die Dächer überprüfen und allenfalls gefährliche Stellen abzusperren und die Dächer durch eine Spezialfirma räumen zu lassen.

Hauseigentümer müssen schauen

Eine Strafe für nicht geräumte Dächer gibt es nicht. Dennoch müssen Hauseigentümer achtsam sein. Denn sie sind verantwortlich, die Umgebung vor Gefahren von oben zu schützen. Wird eine Person von einer Dachlawine getroffen, kann der Eigentümer haftbar gemacht werden

Quelle: Tele 1

veröffentlicht: 15. Januar 2024 15:18
aktualisiert: 15. Januar 2024 15:18
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige