Gegen Abfall

Städtli Rheineck erhält ersten Unverpackt-Laden

Krisztina Scherrer, 14. Juni 2020, 13:27 Uhr
Der Unverpackt-Laden wird am 9. September eröffnet.
© Screenshot/Youtube
«Chrigi's Uffüllerei» heisst der neue und erste Unverpackt-Laden in Rheineck. Eröffnet wird er im September. Christina Baumgartner erfüllt sich damit den Traum von weniger Abfall.

Unverpackt-Läden werden immer beliebter und die Abfallberge (bei manchen) immer kleiner: Jetzt bekommt das Städtchen Rheineck mit «Chrigi's Uffüllerei» an der Hauptstrasse 3 seinen ersten eigenen. «Ich habe nie gross darüber nachgedacht, einen Unverpackt-Laden zu eröffnen, die Idee kam mir spontan», sagt Christina Baumgartner gegenüber FM1Today.

«Kann mit dem Velo zur Arbeit»

«Ich habe mich immer darüber geärgert, wie viele Verpackungen ich zu Hause habe», sagt die Thalerin. «Obwohl ich bewusst einkaufe, habe ich Berge von Abfall.» Gerade in den ländlichen Regionen gebe es kaum Bioläden. «Ich möchte auch nicht immer mit dem Auto nach St.Gallen fahren.» Rheineck sei deshalb der perfekte Standort: «Ich wohne in Thal und kann somit mit dem Velo zur Arbeit. Der Standort ist nicht nur für die Thaler und Rheinecker gut, auch Leute aus dem Appenzellerland fahren hier vorbei. Ausserdem ist Rheineck ein hübsches Städtli.»

«Feedback bestärkt mich»

Die Reaktionen auf den Laden sind durchwegs positiv. «Gerade heute Morgen wurde ich in Rheineck angesprochen», so Baumgartner. «Das Feedback bestärkt mich total und zeigt mir, dass die Zeit für einen Unverpackt-Laden reif ist.» Für die Eröffnung wünscht sie sich einen Haufen Leute: «Auch wenn sie nur schon aus ‹Gwunder› kommen. Ich hoffe, sie bleiben dann als Kunden.»

Damit Baumgartner die Kunden mit einer grossen Auswahl an Produkten überraschen kann, hat sie ein Crowdfunding gestartet: «Ein Drittel habe ich bereits zusammen.»

Eröffnet wird der Laden am 9. September. Am 12. September gibt es einen Eröffnungs-Apéro.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 14. Juni 2020 12:55
aktualisiert: 14. Juni 2020 13:27