Anzeige
Gossau

Strolchenfahrt endet im Baum – Auto ruiniert

5. September 2021, 10:00 Uhr
Der Kassiker: Ein 17-Jähriger kann nicht warten, bis er offiziell fahren darf, lehnt sich heimlich das Auto seiner Eltern aus und verursacht einen Crash. So geschehen am Samstagmorgen – immerhin, er und sein Mitfahrer blieben unverletzt. Das Auto ist aber ruiniert. Der Jugendliche bekommt es nun mit der Staatsanwaltschaft zu tun.

Der 17-Jährige fuhr mit dem Auto seiner Eltern von Herisau Richtung Gossau. Auf der Rainstrasse bog er links auf einen Kiesweg ab und wollte nach einigen Metern wenden. Dabei verlor er die Kontrolle über das Auto und kollidierte mit mehreren Bäumen und Büschen, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt.

Sowohl der 17-jährige Fahrer als auch sein 22-jähriger Mitfahrer blieben unverletzt. Der 17-Jährige ist nicht im Besitz eines Führerausweises und wird bei der zuständigen Jugendanwaltschaft zur Anzeige gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf gegen 15'000 Franken.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 5. September 2021 10:00
aktualisiert: 5. September 2021 10:00