Licht aus

Stromausfall trifft 10'000 Kunden der St.Galler Stadtwerke

11. Juli 2020, 20:53 Uhr
Grund für den Stromausfall war ein defekter Trafo.
© Keystone
Im Osten der Stadt St.Gallen kam es am Samstagnachmittag zu einem Stromausfall. Davon waren rund 10'000 Kunden der St.Galler Stadtwerke betroffen. Grund war ein technischer Defekt.

Am Samstag ging bei den St.Galler Stadtwerken kurz nach 16.30 ein Alarm des Unterwerk Ost an der Martinsbruggstrasse ein, schreibt die Stadtpolizei St.Gallen. Dabei kam es beim Trafo A zu einem Stromunterbruch. Betroffen waren rund 10'000 Kunden der St.Galler Stadtwerke im Osten der Stadt. Nach 18 Minuten konnte die Störung behoben werden, indem der Trafo B zugeschaltet wurde. Der Grund für den Stromausfall liege bei einem technischen Defekt des Trafo A.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 11. Juli 2020 18:26
aktualisiert: 11. Juli 2020 20:53