St.Gallen

Totalschaden an fünf Fahrzeugen – drei Personen leicht verletzt

14. Juni 2022, 15:30 Uhr
Auf der Appenzellerstrasse von Winkeln in Richtung Herisau ist es kurz nach Dienstagmittag zu einem Unfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen gekommen. Drei Personen wurden verletzt.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: FM1Today/Marco Latzer/Tim Allenspach

In den Unfall verwickelt waren fünf Fahrzeuge. «Alle Beteiligten hatten Glück. Trotz hohen Sachschadens wurde niemand schwer verletzt», sagt Roman Kohler, Sprecher der Stadtpolizei St.Gallen. Drei Personen mussten mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht werden. Die drei Verletzten sassen nicht im selben Fahrzeug. Mindestens sieben Personen wurden durch die Rettung St.Gallen überprüft.

Nach ersten Erkenntnissen geht die Stadtpolizei davon aus, dass der Sekundenschlaf eines der Fahrer Grund für die Kollision ist. «Ein 75-jähriger Autofahrer, welcher von der Autobahn herkam, war nach eigenen Angaben am Steuer eingeschlafen. Er kollidierte folglich mit vier anderen Fahrzeugen.»

Alle fünf beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. «Wir gehen aber davon aus, dass alle Fahrzeuge Totalschaden erlitten haben», sagt Kohler.

Die Appenzeller Strasse war während mehrerer Stunden gesperrt und der Verkehr musste umgeleitet werden. Die Stadtpolizei St.Gallen, die Kantonspolizei St.Gallen sowie die Rettung St.Gallen waren im Einsatz.

Alle aktuellen Informationen zur Verkehrssituation im FM1-Land findest du auf unserer Verkehrsseite.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 14. Juni 2022 13:26
aktualisiert: 14. Juni 2022 15:30
Anzeige