Traktor rollt in Bach und verliert Öl

Laurien Gschwend, 6. Juni 2019, 09:37 Uhr
Warum sich der Traktor in Oberhelfenschwil selbständig machte, ist unklar.
© Kapo SG
In Oberhelfenschwil hat sich am Mittwochabend ein Traktor mit angehängtem Ladewagen selbständig gemacht: Er rollte einen Hang hinunter und verlor dabei Öl und Diesel.

Ein Anwohner meldete der St.Galler Notrufzentrale am Mittwoch kurz nach 19.40 Uhr, dass bei Schwanden ein Traktor mit angehängtem Ladewagen ungebremst einen Hand hinunterrolle. Nach mehreren hundert Metern kam das Fahrzeug im dichten Gestrüpp eines Bachbetts zum Stillstand. Dabei verlor der Traktor eines 64-jährigen Landwirten eine kleine Menge Öl und Diesel.

Die Feuerwehr konnte das Öl binden und errichtete zwei Bachsperren. Das Gewässer wurde durch das Öl lediglich gering verschmutzt, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt. Warum sich der Traktor selbständig mache, wird untersucht.

Laurien Gschwend
Quelle: Kapo SG/red.
veröffentlicht: 6. Juni 2019 09:37
aktualisiert: 6. Juni 2019 09:37