Velo gecrasht: Autofahrer flüchtig

Krisztina Scherrer, 18. September 2018, 13:37 Uhr
Der Velofahrer versuchte den Lenker anzuhalten, dieser hat ihn dann beinahe überfahren.
Der Velofahrer versuchte den Lenker anzuhalten, dieser hat ihn dann beinahe überfahren.
© (Stadtpolizei SG)
Ein Velofahrer wurde am Samstagabend in St.Gallen von einem Autolenker angefahren. Der Autofahrer flüchtete, der Velofahrer nahm die Verfolgung auf. Dabei ist die Situation beinahe eskaliert.

Ein Velofahrer war auf der Zürcher Strasse stadtauswärts unterwegs, als auf einmal ein Autofahrer in den hinteren Reifen seines Velos fuhr. Der Velofahrer stürzte dabei auf den Boden, der Autofahrer fuhr einfach weiter. Der Verunfallte rappelte sich auf und nahm die Verfolgung des Fahrzeugs auf. Wie die Stadtpolizei berichtet, wendete der Unfallfahrer daraufhin sein Auto, wobei der Velofahrer versuchte ihn anzuhalten. Doch der Autofahrer beschleunigte seinen Wagen und der Velofahrer musste zur Seite springen um nicht überfahren zu werden. Der Lenker flüchtete stadteinwärts.

Eine Spur zum Rüpelfahrer gibt es bisher nicht. Der Velofahrer konnte sich die Autonummer des Lenkers nicht merken. «Wir suchen immer noch Zeugen zu dem Unfall», sagt Roman Kohler, Mediensprecher der Stadtpolizei St.Gallen, auf Anfrage von FM1Today. Personen, welche Angaben zum Vorfall machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Krisztina Scherrer
Quelle: sk
veröffentlicht: 18. September 2018 11:59
aktualisiert: 18. September 2018 13:37