St.Gallen

Vermisster St.Galler tot aufgefunden – keine Hinweise auf Dritteinwirkung

27. Mai 2022, 16:42 Uhr
Am Montag gab die Stadtpolizei St.Gallen bekannt, dass ein 74-Jähriger vermisst werde. Am Freitagmorgen wurde eine Leiche entdeckt. Dabei dürfte es sich «mit grösster Wahrscheinlichkeit» um den Mann handeln.
Die Stadtpolizei St.Gallen dankt der Bevölkerung für die Hinweise. (Symbolbild)
© Stadtpolizei St.Gallen

Am Freitagmorgen wurde eine Person ausserhalb des Kantons tot aufgefunden. «Mit grösster Wahrscheinlichkeit» dürfte es sich gemäss Mitteilung der Stadtpolizei St.Gallen um den 74-Jährigen handeln, welcher am Montag als vermisst gemeldet wurde. Die offizielle Identifizierung sei noch ausstehend. Hinweise auf Dritteinwirkung gebe es keine.

Die Stadtpolizei St.Gallen suchte seit Montag unter Mithilfe der Bevölkerung einen 74-jährigen Mann. Dieser wurde in St.Gallen als vermisst gemeldet. Auf die Vermisstmeldung gingen mehrere Hinweise aus der Bevölkerung ein, teilt die Stadtpolizei St.Gallen am Freitag mit.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 27. Mai 2022 16:42
aktualisiert: 27. Mai 2022 16:42
Anzeige