Anzeige
Wittenbach

Wohnung in Mehrfamilienhaus brennt lichterloh

28. Juni 2021, 09:21 Uhr
Bei einem Wohnungsbrand in Wittenbach ist in der Nacht auf Montag Sachschaden von über 100'000 Franken entstanden. Die Hausbewohner kamen nicht zu Schaden. Zur Sicherheit wurde das ganze Haus evakuiert.
Die Wohnung wurde durch die Flammen unbewohnbar.
© Kapo SG

Gegen 3.45 Uhr wurde die Kantonale Notrufzentrale durch Bewohner des Mehrfamilienhauses alarmiert, dass es zu einem Wohnungsbrand kam. Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen die Flammen bereits aus einem Fenster. Der Brand konnte gemäss Mitteilung der Kantonspolizei St.Gallen rasch unter Kontrolle gebracht werden. Zur Sicherheit wurden alle Bewohner der Liegenschaft evakuiert. Verletzt wurde niemand.

Die Wohnung, in welcher der Brand ausbrach, ist nicht mehr bewohnbar. Die übrigen Bewohner konnten nach den Löscharbeiten wieder in ihre Wohnungen zurück. Es entstand Sachschaden von über 100'000 Franken.

Zur Klärung der Brandursache wurde das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen aufgeboten. Nebst mehreren Polizeipatrouillen standen die Feuerwehr Wittenbach-Häggenschwil, St.Gallen und der Rettungsdienst im Einsatz.

(red./Kapo SG)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 28. Juni 2021 08:56
aktualisiert: 28. Juni 2021 09:21