Zwei Männer von Gruppe angegriffen

Lara Abderhalden, 15. August 2019, 15:25 Uhr
Am Samstag wurde ein Eriträer angegriffen.
© Kapo SG
Ein Mann wurde in Rorschach am Wochenende von einer Männergruppe angegriffen und verletzt. Ein weiterer Mann, der helfen wollte, bekam auch Prügel ab. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Ein 45-jähriger Fussgänger wurde am Samstag kurz nach Mitternacht von mehreren Männern unvermittelt auf der Strasse angegriffen. Die Männer schlugen dem 45-jährigen Eritreer in den Nacken, dieser fiel zu Boden, dort schlugen die Männer weiter auf den Mann ein. Ein 33-jähriger Mann sah den Eritreer auf dem Boden liegen und eilte ihm zur Hilfe. Die unbekannten Täter flüchteten, blieben aber in der Nähe.

Als der Mann den Verletzten auf die andere Strassenseite begleitete, wurden sie erneut angegriffen. Es kam zu einem Gerangel. Bei diesem wurden die Täter und die Opfer auf den Boden geworfen. Der verletzte 45-Jährige konnte sich lösten und rannte blutend zur Polizeistation in Rorschach. Die Auseinandersetzung ging auf der Strasse weiter. Die Männer schlugen nun auf den 33-Jährigen ein. Irgendwann liessen die Täter aber vom 33-Jährigen ab und flüchteten Richtung Stadtbahnhof.

Mehrere Personen befanden sich gemäss Angaben in der Nähe und haben die Schlägerei verfolgt. Die Polizei sucht nach Personen, die den Angriff beobachtet haben. Der 45-Jährige und der 33-Jährige mussten sich ambulant im Spital behandeln lassen.

Lara Abderhalden
Quelle: red.
veröffentlicht: 15. August 2019 15:25
aktualisiert: 15. August 2019 15:25