Ostschweiz

Störung in Oerlikon sorgt für Einschränkungen im Bahnverkehr

Richtung Ostschweiz

Störung in Oerlikon sorgt für Einschränkungen im Bahnverkehr

01.05.2023, 15:55 Uhr
· Online seit 01.05.2023, 14:42 Uhr
Am Montagnachmittag brachte eine technische Störung in Oerlikon den Bahnbetrieb ins Stocken. Reisende in die Ostschweiz mussten über Stadelhofen ausweichen.
Anzeige

Der Bahnverkehr im Bahnhof Zürich Oerlikon war am frühen Nachmittag unterbrochen. Laut SBB war die Ursache eine technsiche Störung an der Bahnanlage.

Es sei mit Verspätungen, Ausfällen und Umleitungen zu rechnen, teilten die SBB mit. Reisende zwischen Zürich HB und Winterthur, Wil, Uzwil, Flawil, Gossau, St.Gallen müssten via Zürich Stadelhofen reisen. Auch in der Gegenrichtung gebe es Einschränkungen.

Reisende, die zum Flughafen Zürich wollen, sollten die Trams der Linie 10 benutzen. Oerlikon ist der siebtgrösste Bahnhof der Schweiz und ein wichtiger Knotenpunkt.

Wie der Railservice der SBB auf Twitter mitteilt, konnte die Störung nach 15 Uhr behoben werden. «Die Züge verkehren wieder, es ist allerdings noch mit Verspätungen und vereinzelten Zugsausfällen zu rechnen», heisst es im Tweet.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 1. Mai 2023 14:42
aktualisiert: 1. Mai 2023 15:55
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige