Militärübung

62 Armeepanzer dröhnen durchs Thurgau

18. Oktober 2019, 10:39 Uhr
Leopard-Panzer
Leopard-Kampfpanzer werden bei der Truppenübung Gladius 12 auffahren.
© Keystone
Der Name der Truppenübung ist durchaus eindrücklich: Gladius 12 ist nach einem römischen Schwert benannt. Die Übung wird im Raum Steckborn – Wil vom 24. bis 29. Oktober durchgeführt.

Während sechs Tagen werden rund tausend Angehörige der Armee geschult. In Einsatz kommen die Hauptsysteme des Panzerbataillons 12, das sind 28 Kampfpanzer Leopard 87 WE und 34 Schützenpanzer 2000, teilt die Schweizer Armee mit.

Die Bevölkerung der betroffenen Gemeinden Steckborn, Romanshorn, Gossau (SG), Wil (SG) und Frauenfeld wurden bereits von der Übungsleitung des Militärs orientiert.

Bei der Übung gehe es darum, die Mobilität der Truppe und die Kampfführung in Zusammenarbeit mit zivilen Partnern zu trainieren. Die Übung Gladius 12 findet vom 24. bis 29. Oktober statt und ist nach dem römischen Schwert benannt, dass im 3. Jahrhundert nach Christus die Standardwaffe der römischen Infanterie war.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 18. Oktober 2019 10:39
aktualisiert: 18. Oktober 2019 10:39