Romanshorn

Ausgebüxtes Pferd wird von Auto erfasst und schwer verletzt

25. September 2020, 11:59 Uhr
Durch den Aufprall mit dem Auto wurde das Pferd schwer verletzt.
© Kapo TG
Ein Pferd ist am Donnerstagabend in Romanshorn von einem Auto angefahren worden. Das schwer verletzte Tier musste eingeschläfert werden.

Ein 68-jähriger Autofahrer war am Donnerstag kurz vor 20 Uhr auf der Amriswilerstrasse in Richtung Romanshornerstrasse unterwegs, als unvermittelt ein freilaufendes Pferd die Strasse überquerte.

Das Tier wurde vom Auto erfasst, wobei es so schwer verletzt wurde, dass es noch auf der Unfallstelle von einer Tierärztin eingeschläfert werden musste. «Die Besitzerin wurde informiert und kam ebenfalls zur Unfallstelle», sagt Michael Roth, Mediensprecher der Kantonspolizei Thurgau. Am Auto entstand erheblicher Sachschaden, der Lenker erlitt leichte Handverletzungen.

«Wir gehen davon aus, dass das Pferd an einem Gehege angemacht war, sich losriss und ausbüxte», sagt Roth. Der genaue Unfallhergang wird nun untersucht.

(red.)

Quelle: Kapo TG
veröffentlicht: 25. September 2020 11:44
aktualisiert: 25. September 2020 11:59