Steineloh

Ausweis weg: 21-jähriger Raser fährt innerorts 110 Kilometer pro Stunde

7. Februar 2021, 12:40 Uhr
Ein 21-jähriger Raser konnte von der Polizei aus dem Verkehr gezogen werden. (Symbolbild)
© Keystone/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Die Kantonspolizei Thurgau konnte am Samstag einen 21-jährigen Raser aus dem Verkehr ziehen. Der Mann überschritt die erlaubte Höchstgeschwindigkeit um 60 Kilometer pro Stunde. Ihm wurde der Führerausweis entzogen.

Der 21-Jährige hatte es am Samstagmorgen wohl eilig. Er fuhr auf der Amriswilerstrasse in Richtung Neukirch mit rund 116 Kilometer pro Stunde. Erlaubt wäre die Höchstgeschwindigkeit von 50 Kilometer pro Stunde. Weil die Kantonspolizei Thurgau auf jener Strecke Geschwindigkeitsmessungen mit einem mobilen Radargerät durchführte, konnte der 21-Jährige von der Polizei aus dem Verkehr gezogen werden. 

Sein Führerausweis auf Probe wurde eingezogen.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 7. Februar 2021 12:38
aktualisiert: 7. Februar 2021 12:40