Anzeige

Betrunken in Geländer gekracht

Lara Abderhalden, 11. Juni 2018, 10:57 Uhr
Der Autofahrer wurde beim Unfall leicht verletzt.
© Kantonspolizei Thurgau
Ein 35-jähriger Autofahrer fuhr in Leimbach betrunken in ein Geländer. Gemäss Kantonspolizei Thurgau verletzte er sich nur leicht.

Fahren, hätte der Mann schon lange nicht mehr dürfen. Dennoch tat er es und setzte sich in der Nacht auf Montag um rund 3.45 Uhr in sein Auto und fuhr von Sulgen Richtung Leimbach. In einer Linkskurve hatte der Mann das Auto nicht mehr unter Kontrolle und krachte in ein Brückengeländer.

Der Mann hatte Glück, da sein Auto im Brückengeländer stecken blieb. Ausserdem zog er sich nur leichte Verletzungen zu. Die Polizei ordnete einen Atemlufttest an. Dieser zeigte über 1 Promille Alkohol oder 0,54 mg/l. Es enstand ein Sachschaden von 10'000 Franken und der Führerausweis wurde dem Mann entzogen.

Lara Abderhalden
Quelle: red.
veröffentlicht: 11. Juni 2018 10:57
aktualisiert: 11. Juni 2018 10:57