Arbon

Betrunken und ohne Führerschein: 22-Jähriger fährt in Mauer

24. November 2020, 11:29 Uhr
Nach dem Unfall ist der Citroën reif für den Schrottplatz.
© Kapo TG
Ein 22-jähriger Autofahrer ist in Arbon ohne gültigen Führerschein – und unter Alkoholeinfluss – in eine Mauer gekracht. Er blieb unverletzt.

Nach diesem Crash ist das Auto eines 22-jährigen Deutschen reif für den Schrottplatz. Mit einem Atemalkoholwert von 0,6 mg/l (entspricht rund 1,2 Promille) fuhr der Mann am Montag gegen 21.30 Uhr in Arbon in eine Mauer. Er war von der St.Gallerstrasse in die Pestalozzistrasse eingebogen, mit einem Signalständer kollidiert und hatte die Kontrolle über sein Auto verloren.

Der Lenker des Citroën war laut Polizeiangaben ohne gültigen Führerschein unterwegs. Er trug keine Verletzungen vom Aufprall davon. Da der Verdacht auf Betäubungsmittelkonsum bestand, ordnete die Staatsanwaltschaft eine Blut- und Urinprobe an.

(red.)

Quelle: Kapo TG
veröffentlicht: 24. November 2020 11:29
aktualisiert: 24. November 2020 11:29