Kursschifffe

Damit Schiffe nicht auf Grund laufen: Kreuzlingen baggert Hafenbecken aus

06.10.2023, 10:47 Uhr
· Online seit 06.10.2023, 10:41 Uhr
Damit die Kurs- und Ausflugsschiffe nicht auf Grund laufen, müssen die Fahrrinne und das Hafenbecken im Kursschifffahrtshafen Kreuzlingen ausgebaggert werden. Starten sollen die Arbeiten bereits kommenden Montag.
Anzeige

Vor zwölf Jahren wurde der Kursschifffahrtshafen letztmals ausgebaggert. Seither sammelte sich im Hafenbecken und in der Einfahrtsrinne durch Wellenschlag erneut Sediment an. «Um auch bei tiefen Pegelständen die Einfahrt für die Kurs- und Fahrgastschiffe gewährleisten zu können, werden insgesamt 8'300 Kubikmeter Material geborgen», schreibt die Stadt Kreuzlingen am Freitag in einer Mitteilung.

Mit der Ausbaggerung von rund 6'600 Kubikmetern Aushub, wird am 16. Oktober gestartet. Das Material wird in einem definierten Gebiet im See verklappt. Im April 2024 folgt die zweite Phase der Verklappung im See.

Voraussichtlich ab dem 1. November wird das – gemäss Stadt geringfügig mit Schadstoffen belastete– Material auf dem Parkplatz westlich des Kursschiffhafens deponiert, entwässert sowie anschliessend in einer Deponie entsorgt.

Der Parkplatz westlich des Kursschiffhafens bleibt somit vom 1. November bis voraussichtlich März 2024 gesperrt, bis dahin ist die Ausbaggerung beendet.

(red.)

veröffentlicht: 6. Oktober 2023 10:41
aktualisiert: 6. Oktober 2023 10:47
Quelle: FM1Today

Anzeige