7 Tipps

Dein Schlechtwetter-Programm fürs Wochenende

8. April 2022, 13:12 Uhr
Die Sonne lässt sich die nächsten Tage ziemlich sicher nicht mehr blicken. Das ist aber noch lange kein Grund, das Wochenende auf dem Sofa zu verbringen. Wir haben sieben Tipps für dich.
Mit unseren Wochenendtipps holst du das Beste aus deinem Wochenende heraus.
© IMAGO/Addictive Stock

1. Best of Poetry Slam im Presswerk

In Arbon kannst du am Freitag Zeuge einer Dichterschlacht werden. Im Presswerk trifft eine Auswahl der besten Slam-Poeten und -Poetinnen der Schweiz und Deutschland aufeinander.

Dabei sind:
Patrick Salmen (Wuppertal / Deutschsprachiger Meister 2010, Vizemeister 2011)
Lucia Lucia (Hamburg / Hamburger Stadtmeisterin 2017)
Rainer Holl (Leipzig / Deutschsprachiger Vize Champ 2019)
Lisa Christ (Zürich / X-fache Finalistin der deutschsprachigen Meisterschaften)
Kilian Ziegler (2facher Poetry-Slam-Schweizermeister Schweizermeister)
Pierre Jarawan (München / Deutschsprachiger Meister 2012)

Türöffnung ist um 19.30 Uhr, Slam-Beginn um 20.30 Uhr. Tickets gibt es hier.

Im Presswerk in Arbon kannst du am Freitag am Gipfeltreffen der besten Slampoeten und -Poetinnen dabei sein.

© IMAGO / Panthermedia

2. Hafenfest Romanshorn

Wem Wind und Wetter nichts ausmachen, der wird am Samstag und Sonntag viel Spass am Hafenfest Romanshorn haben. Nach zwei Jahren Corona-Pause fahren die Veranstalter wieder das volle Programm auf. Wer etwas mehr Action wünscht, darf das Fussballturnier auf der «MF Euregia» am Sonntag auf keinen Fall verpassen.

Im April 2018 hatten die Besucherinnen und Besucher des Festes noch Glück mit dem Wetter.

© caspfoto.ch / Thurgauerzeitung

3. Neues Velo gefällig?

Brauchst du ein Velo oder willst du deinen gepflegten, alten Drahtesel in neue Hände geben? Am Samstag findet auf dem Stadtbaumgarten-Areal in Chur die Frühlingsvelobörse statt. Mitglieder von ProVelo Graubünden erhalten exklusiven Kauf-Zugang ab 10 Uhr. Alle anderen können von 11 bis 14 Uhr Velos ergattern.

Wem ein neues Velo zu teuer ist, kann am Samstag an der Velobörse in Chur ein Velo ergattern.

© Keystone

4. Schneeschuhwandern im Bündnerland

Die grün-braune Wiese blitzt schon etwas unter dem Schnee hervor, doch das soll dem Schnee-Spass keinen Abbruch tun. Wer dem Wintersport ein letztes Mal frönen will, kann dies in Arosa Lenzerheide tun. Am Samstag und Sonntag können zum letzten Mal geführte Schneeschuhtouren gebucht werden. Beispielsweise zum Churer Joch oder zur Sonnenterrasse Alvaschein.

Wintersportfans kommen am Wochenende in Arosa Lenzerheide ein letztes Mal auf ihre Kosten.

© Getty

5. Elektronisches Feuerwerk in der «Garage»

Im kürzlich eröffneten Nachtclub «Garage» in der St.Galler Innenstadt kannst du am Samstag zu bester elektronischer Musik abzappeln. Das Salzburger Duo Klangkarussel bringt den Club zum Beben. Online sind die Tickets bereits ausverkauft, aber an der Abendkasse solltest du noch welche ergattern können. Türöffnung ist um 23 Uhr.

Die «Garage» hat erst vor gut zwei Wochen eröffnet.

© Tagblatt/Benjamin Manser

6. Ausgiebiges (Kater-)Frühstück

Für 58 Franken kannst du dir sonntags beim Brunch in der Lokremise den Bauch vollschlagen.

© Tagblatt/Michel Canonica

Was gibt es Besseres, als ein ausgiebiges Frühstück nach einer durchzechten Partynacht? In der Lokremise in St.Gallen erwartet dich sonntags von 10 bis 14 Uhr ein reichhaltiges Buffet mit allerlei Leckereien. Gut zu wissen: Der Brunch kostet pro Person zwar (stolze) 58 Franken, Kaffee und Champagner sind aber inbegriffen. Einen Tisch reservieren kannst du hier.

7. Entspannen im Mineralheilbad

Wer dem unbequemen Wetter entfliehen will, ist im Mineralheilbad St.Margrethen bestens aufgehoben. Egal ob Saunagang, Massage vom Profi oder einfach entspannen im Mineralbad. Im Rheintal kannst du Kraft für die neue Woche tanken und einen perfekten, faulen Sonntag verbringen.

Ein Saunabesuch: Das perfekte Sonntags- und Schlechtwetterprogramm. (Symbolbild)

© Getty

(mle)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 8. April 2022 12:52
aktualisiert: 8. April 2022 13:12
Anzeige