Basadingen

Diesel ausgelaufen und in Bach gelandet

24. Februar 2021, 10:51 Uhr
Die Feuerwehren richteten Ölsperren ein, um einen Abfluss in den Rhein zu verhindern.
© Kapo TG
Am Dienstag kippte ein Dieseltank von einem Stapler. Dabei liefen mehrere hundert Liter Diesel aus, ein Teil davon geriet in einen Schacht, der zum Chatzebach führt.

Ein 22-Jähriger transportierte im Bereich Eschenwies mit dem Stapler einen Dieseltank. Beim Rückwärtsfahren kippte der Tank in einer Kurve. Mehrere hundert Liter Diesel liefen aus. 

Eine unbekannte Menge davon floss in einen Schacht, der zum Chatzebach führt. Der Arbeiter informierte die Notrufzentrale und leitete erste Massnahmen zur Schadensbegrenzung ein. Die Feuerwehren Diessenhofen und Steckborn richteten Ölsperren im Bach ein, um den Abschluss in den Rhein zu verhindern.

Nach bisherigen Erkenntnissen kamen keine Fische zu Schaden.

(red.)

Quelle: Kapo TG
veröffentlicht: 24. Februar 2021 10:51
aktualisiert: 24. Februar 2021 10:51