Wahlen

FDP-Mann will Arboner Stadtpräsident werden

24. Januar 2022, 10:20 Uhr
Der Gemeindepräsident von Münsterlingen, René Walther (FDP), will Stadtpräsident in Arbon werden. Er sei bereit, in Arbon als Nachfolger für Dominik Diezi (Mitte) zu kandidieren, teilte die FDP mit. Diezi hat gute Chancen, am 13. Februar in die Thurgauer Regierung gewählt zu werden.
Der Münsterlinger Gemeindepräsident René Walther (FDP) will Stadtpräsident von Arbon werden.
© FDP Thurgau

Der 52-jährige René Walther ist seit 2010 Gemeindepräsident von Münsterlingen und gehört seit 2016 dem Thurgauer Grossen Rat an. Nun wolle er seine Erfahrung und seine Fähigkeiten in den Dienst der Stadt Arbon stellen, heisst es im Communiqué der FDP Arbon vom Montag.

Die Lokalpartei unterstützt Walthers Kandidatur. Der amtierende Arboner Stadtpräsident Dominik Diezi (Mitte) ist der einzige offizielle Kandidat für die Regierungsrats-Ersatzwahl vom 13. Februar. Er dürfte mit grosser Wahrscheinlichkeit Nachfolger von Carmen Haag (Mitte) werden, die auf Ende Mai zurücktritt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. Januar 2022 10:21
aktualisiert: 24. Januar 2022 10:21
Anzeige