Thurgau

Kapo Thurgau schnappt Einbrecher-Duo

Laurien Gschwend, 29. August 2019, 05:08 Uhr
Das Schweizer Einbrecher-Duo ist für über 50 Delikte verantwortlich. (Symbolbild)
Das Schweizer Einbrecher-Duo ist für über 50 Delikte verantwortlich. (Symbolbild)
© iStock
Sie haben über 50 Vermögensdelikte begangen: Die Kantonspolizei Thurgau und die Staatsanwaltschaft Bischofszell haben zwei Schweizer Einbrecher im Alter von 30 und 28 Jahren überführt.

Zwischen November 2018 und Mai 2019 haben die beiden Schweizer mehrheitlich im Thurgau, aber auch im Kanton St.Gallen, über 50 Vermögensdelikte verübt. Nach umfangreichen Ermittlungen der Kriminalpolizei konnte das Duo im vergangenen Mai verhaftet werden, teilt die Kantonspolizei Thurgau mit. Die beiden Beschuldigten seien teilweise geständig.

In den meisten Fällen sind der 30- und der 28-Jährige in Keller eingebrochen und haben Lebensmittel und kleinere elektrische Geräte gestohlen. Zudem klauten sie mehrmals Gegenstände aus unverschlossenen Autos. Die Deliktsumme beträgt laut Polizei mehrere zehntausend Franken, der Sachschaden mehrere tausend Franken.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei der Kantonspolizei Thurgau sind abgeschlossen. Die Staatsanwaltschaft Bischofszell führt eine Strafuntersuchung.

Laurien Gschwend
Quelle: Kapo TG/red.
veröffentlicht: 28. August 2019 12:26
aktualisiert: 29. August 2019 05:08