Königspythons geschmuggelt

René Rödiger, 16. März 2017, 10:01 Uhr
Königspythons sind artengeschützt.
Königspythons sind artengeschützt.
© Grenzwachtregion II
Grenzwächter haben beim Grenzübergang Diessenhofen im Kofferraum eines Fahrzeugs acht Königspythons entdeckt. Die artgeschützten Schlangen wurden beschlagnahmt.

Am Samstag haben Grenzwächter im Grenzraum ein Fahrzeug mit Schweizer Nummernschildern kontrolliert, das kurz zuvor über den Grenzübergang Diessenhofen in die Schweiz eingereist war. Im Kofferraum stellten die Beamten acht Königspythons in Styroporkisten fest.

Die Tiere sind artengeschützt. Für den Handel brauchen sie entsprechende Zertifikate sowie eine Bewilligung des Bundesamtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen. Der Fahrer des Autos, ein 56-jähriger Deutscher, hatte diese Papiere nicht und gab an, dass er die Königspythons in der Schweiz züchte und verkaufen wollte.

Grenzwachtregion II
Grenzwachtregion II

René Rödiger
Quelle: Gzw Reg II/red.
veröffentlicht: 16. März 2017 10:00
aktualisiert: 16. März 2017 10:01