Kommandant hat Geld genommen

Raphael Rohner, 17. März 2017, 14:53 Uhr
Fw Horn
Fw Horn
Der Feuerwehrkommandant der Thurgauer Gemeinde Horn hat Geld unterschlagen. Die Gemeinde hat ihn per sofort freigestellt. Er hat aus der Not unrechtmässig Benzin und Sold bezogen.

«Der Feuerwehrkommandant der Gemeinde Horn TG wurde gestern vom Gemeinderat von seinem Amt freigestellt, nachdem bei der Rechnungskontrolle finanzielle Unstimmigkeiten, namentlich erhöhte Treibstoffkosten sowie einzelne, unbegründete Soldauszahlungen festgestellt worden waren», schreibt die Gemeinde in einem Communiqué.

Der bisherige Kommandant war während 15 Jahren im Dienst. Er hat zugegeben ungerechtfertigt Sold- und Benzinbezüge getätigt zu haben, schreibt das Tagblatt. Er habe sich in aller Form entschuldigt, weil er aus einer Not heraus gehandelt hat. Die Gemeinde hat sich mit ihm darauf geeinigt, dass er alle Beträge zurückzahlen muss. Die Gemeinde schreibt, dass kein finanzieller Schaden entstanden sei.

Neuer Kommandant der 60-Mann starken Feuerwehr ist der bisherige Stellvertreter des Kommandanten, Willi Frischknecht.

(rar)

 

Raphael Rohner
veröffentlicht: 17. März 2017 14:53
aktualisiert: 17. März 2017 14:53