Kreuzlingen

Mehrfamilienhaus in Vollbrand – eine Person verletzt

16. Dezember 2021, 17:43 Uhr
In Kreuzlingen stand am Donnerstagnachmittag ein Mehrfamilienhaus in Flammen. Eine Person musste ins Spital eingeliefert werden.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: FM1Today/BRK News

Am Donnerstagnachmittag, kurz nach 14.45 Uhr, ging bei der Notrufzentrale die Meldung ein, dass ein Mehrfamilienhaus an der Alpenrosenstrasse in Flammen stehe. Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, stand das Haus bereits in Vollbrand, sagt Claudia Brunner, Mediensprecherin der Kantonspolizei Thurgau im Interview mit BRK News. Das Grossaufgebot der Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen.

Im Wohnhaus waren zum Zeitpunkt des Brandes zwei Personen im Haus. Ein 24-jähriger Mann musste mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden.

Die Brandursache ist noch unbekannt. Das Wohnhaus ist so stark beschädigt, dass es nicht mehr bewohnbar ist. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen mehrere 100'000 Franken.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 16. Dezember 2021 17:21
aktualisiert: 16. Dezember 2021 17:43
Anzeige