Arbon

Nach Raubüberfall: Polizei verhaftet drei Verdächtige

24. Juli 2020, 13:37 Uhr
Die drei Männer wurden von der Kantonspolizei St.Gallen festgenommen. (Symbolbild)
© iStock
In Arbon sind nach einem Raubüberfall drei Verdächtige verhaftet worden. Die Männer haben zwei andere Männer bedroht und Wertsachen und Betäubungsmittel gefordert. Die Strafuntersuchung wurde eröffnet.

Wie die Kantonspolizei Thurgau schreibt, sollen die drei Täter am Dienstagabend kurz nach 21 Uhr an einer Wohnungstür an der St.Gallerstrasse geklingelt haben. Als diese geöffnet wurde, bedrohten sie die zwei anwesenden Männer, forderten Betäubungsmittel und Wertsachen und verschwanden. Die beiden Opfer, ein 20- und 21-Jähriger, wurden leicht verletzt und mussten ins Spital gebracht werden.

Die Fahndung wurde sofort eingeleitet und die Kantonspolizei St.Gallen konnte drei Tatverdächtige, zwei Schweizer und ein Pole im Alter von 22 bis 25 Jahren, festnehmen. Die Kantonspolizei Thurgau hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Staatsanwaltschaft Bischofszell hat eine Strafuntersuchung eröffnet.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 24. Juli 2020 13:36
aktualisiert: 24. Juli 2020 13:37