Anzeige
Thurgau

Nach Sturz mit E-Bike: 73-Jähriger verstirbt noch auf der Unfallstelle

1. Januar 2022, 14:52 Uhr
Ein 73-Jähriger E-Bike-Fahrer ist am Freitagnachmittag in Fischingen nach einem Sturz seinen Verletzungen erlegen. Wieso der Mann gestürzt ist, ist nicht klar, wie die Kantonspolizei Thurgau in einer Medienmitteilung schreibt.
Ein 73-Jähriger verstarb an Silvester, nachdem er mit dem E-Bike gestürzt war.
© KEYSTONE/URS FLUEELER

Nach bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau war der 73-jährige Schweizer kurz nach 15.30 Uhr auf der Murgstrasse in Richtung Dorfzentrum unterwegs. Nach einer Linkskurve verlor er ohne Fremdeinwirkung die Kontrolle über sein E-Bike und stürzte auf die Strasse. Obwohl ein Arzt zufällig am Ort des Geschehens anwesend war und sofort Reanimationsmassnahmen einleitete, verstarb der Verunfallte noch auf der Unfallstelle. Auch der alarmierte Rettungsdienst und eine Rega-Besatzung konnten dem Mann nicht mehr helfen.

Zur Spurensicherung war anschliessend der kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau vor Ort. Die Feuerwehr Fischingen sperrte die Murgstrasse während der Unfallaufnahme ab und leitete den Verkehr um.

(red.)

Quelle: Kapo TG
veröffentlicht: 1. Januar 2022 14:52
aktualisiert: 1. Januar 2022 14:52