Sonterswil

Raser mit Baby auf Rücksitz: Mit 149 km/h ausserorts unterwegs

30. Mai 2022, 13:47 Uhr
Die Kantonspolizei Thurgau hat am Sonntag einen Raser aus dem Verkehr gezogen. Der Deutsche wurde ausserorts mit 149 Stundenkilometer erwischt. Auf dem Beifahrersitz sass eine Frau, auf dem Rücksitz hatte er sein erst zwei Monate altes Baby.
Die Kantonspolizei Thurgau führte am Sonntag Geschwindigkeitskontrollen durch. (Symbolbild)
© KEYSTONE/CHRISTIAN MERZ

Die Polizei führte auf der Hauptstrasse zwischen Engwilen und Hefenhausen Geschwindigkeitskontrollen durch. Kurz nach 15.45 Uhr fuhr der Mann mit 149 km/h in Richtung Hefenhausen.

Der Mann hatte damit die erlaubte Höchstgeschwindigkeit nach Abzug der Sicherheitsmarge um 65 Stundenkilometer überschritten – das ist ein Raserdelikt.

Beim Fahrer handelt es sich um einen 36-jährigen Deutschen, auf dem Beifahrersitz sass eine 27-jährige Frau, auf dem Rücksitz befand sich sein Säugling im Alter von zwei Monaten.

(red.)

Quelle: Kapo TG
veröffentlicht: 30. Mai 2022 10:07
aktualisiert: 30. Mai 2022 13:47
Anzeige