Neukirch

Rega-Einsatz: Baby stürzt zweieinhalb Meter in die Tiefe

9. Oktober 2020, 16:37 Uhr
Ein 10 Monate altes Baby stürzte in einem Einfamilienhaus und musste mit der Rega ins Spital gebracht werden. (Symbolbild)
© KEYSTONE/GAETAN BALLY
Ein zehn Monate altes Baby ist am Freitag in einem Einfamilienhaus gestürzt. Das Mädchen wurde mittelschwer verletzt und musste mit der Rega ins Spital geflogen werden.

Das zehnmonatige Mädchen stürzte aus noch ungeklärten Gründen im Treppenbereich eines Einfamilienhauses rund zweieinhalb Meter auf den Boden, wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilt. Das Baby zog sich dabei mittelschwere Verletzungen zu. Es musste mit der Rega ins Spital gebracht werden. Die Polizei klärt derzeit den Unfallhergang ab.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 9. Oktober 2020 16:32
aktualisiert: 9. Oktober 2020 16:37