Oberhofen-Lengwil

«Rössli»-Wirt am Ende seiner Kräfte – Restaurant schliesst auf unbestimmte Zeit

12. Juli 2022, 10:31 Uhr
Eigentlich ist Roland König, Wirt im «Rössli» Oberhofen-Lengwil, ein Opfer seines Erfolges. Der leidenschaftliche Wirt muss sein Restaurant zumachen, weil es so gut läuft. Die aktuellen Rahmenbedingungen in der Gastronomie zwingen ihn zu einer schöpferischen Pause.
Roland König, Wirt vom Restaurant Rössli in Oberhofen-Lengwil.
© Donato Caspari

Roland König macht am 30. Oktober sein Restaurant «Rössli» in Oberhofen-Lengwil im Kanton Thurgau zu. Die Schliessung ist definitiv, nur für wie lange die Türen des Landgasthofs geschlossen bleiben, das steht noch in den Sternen, schreibt das «St.Galler Tagblatt». Es sei eine Entscheidung, die ihm sehr schwergefallen und lange gereift sei. An Kundschaft mangelt es ihm nämlich nicht. Im Gegenteil: König ist eigentlich Opfer seines Erfolges geworden.

«Ich bin seit 24 Jahren selbstständiger Beizer. Habe immer alles gegeben, immer alle Wünsche der Gäste erfüllt. Jetzt brauche ich einfach eine Pause», sagt König. Der Druck, die Belastung und die Abhängigkeit vom Personal sind für ihn einfach zu gross geworden.

Angst hat der 49-Jährige vor der Reaktion seiner Kundschaft und fehlendem Verständnis, denn noch würden es nicht viele wissen. Ganz der Gastgeber ist es ihm aber ein grosses Anliegen, dass alle ihre Gutscheine noch rechtzeitig einlösen können.

Quelle: St.Galler Tagblatt/Urs Brüschweiler
veröffentlicht: 12. Juli 2022 10:31
aktualisiert: 12. Juli 2022 10:31
Anzeige