Romanshorn

So war ein 26-Jähriger mit seinem Auto unterwegs

1. März 2021, 11:43 Uhr
Die Kantonspolizei Thurgau hat am Sonntagmorgen in Romanshorn einen 26-jährigen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der mit einer stark vereisten Frontscheibe unterwegs war. Der Autofahrer wurde angezeigt.

Trotz frühlingshaftem Wetter ist es in der Nacht nach wie vor kalt und die Autoscheiben müssen am Morgen vom Eis befreit werden. Ein 26-jähriger Mann ist am Sonntagmorgen jedoch ohne Fahr-Vorbereitung losgefahren. Um 8.30 Uhr stoppte ihn dann eine Polizei-Patrouille. Der Schweizer musste seine stark vereiste Frontscheibe vom Eis befreien, bevor er weiterfahren durfte, wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilt. Die Polizei hat Anzeige erstattet.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 1. März 2021 11:43
aktualisiert: 1. März 2021 11:43