Tunesier rast mit über 100 km/h durch Amriswil

Lara Abderhalden, 14. Mai 2018, 11:37 Uhr
Ein Mann war innerorts doppelt so schnell als erlaubt unterwegs. (Symbolbild)
Ein Mann war innerorts doppelt so schnell als erlaubt unterwegs. (Symbolbild)
© iStock
Die Kantonspolizei Thurgau kam einem Mann auf die Schliche, der im Mai in Amriswil innerorts mit über 100 Stundenkilometer unterwegs war.

Der Mann wurde am 5. Mai 2018 um ungefähr halb vier Uhr morgens von einem Blitzer erwischt. Dieser zeigte den unglaublichen Wert von 102 km/h an. Innerorts. «Nach Abzug der Sicherheitsmarge überschritt der Lenker die Höchstgeschwindigkeit um 52 Stundenkilometer, was einem Raserdelikt entspricht», schreibt die Kantonspolizei Thurgau.

Nun ist es der Thurgauer Polizei gelungen, den Mann aufzuspüren. Es handelt sich beim verantwortlichen Lenker um einen 32-jährigen Tunesier aus der Region. Der Führerausweis wurde dem Mann entzogen und das Auto vorläufig beschlagnahmt.

Lara Abderhalden
Quelle: red.
veröffentlicht: 14. Mai 2018 11:37
aktualisiert: 14. Mai 2018 11:37