Anzeige

Vermisster Bewohner starb in den Flammen

Laurien Gschwend, 29. April 2019, 16:10 Uhr
Traurige Gewissheit nach dem Grossbrand in einem Mehrfamilienhaus in Salmsach: Die gefundenen Leichenteile konnten dem vermissten Bewohner (50) zugeordnet werden.

Die Identität der Person, die letzten Donnerstag bei einem Grossbrand in Salmsach ums Leben kam, ist geklärt: Wie die Thurgauer Kantonspolizei am Montag mitteilt, handle es sich um den vermissten Bewohner (50) des Mehrfamilienhauses. Das St.Galler Institut für Rechtsmedizin habe die menschlichen Überreste dem Mann im Zuge ihrer Abklärungen zuordnen können.

Leiche nach Löscharbeiten gefunden

Auf die Leichenteile waren die Einsatzkräfte am vergangenen Donnerstag nach den Löscharbeiten gestossen. Zunächst war aber nicht bekannt, ob diese zum vermissten Bewohner gehören.

Brandursache weiterhin unklar

80 Feuerwehrleute aus Salmsach und Romanshorn brachten das Feuer rasch unter Kontrolle, trotzdem entstand ein Schaden in der Höhe mehrerer hunderttausend Franken. Warum das Mehrfamilienhaus brannte, ist weiterhin unklar – die Staatsanwaltschaft führt eine Strafuntersuchung durch.

Laurien Gschwend
Quelle: Kapo TG/red.
veröffentlicht: 29. April 2019 15:39
aktualisiert: 29. April 2019 16:10