Über 140 Parfümflaschen sichergestellt

Lara Abderhalden, 31. Juli 2019, 14:47 Uhr
Parfümflaschen, dutzende Rasierklingen und Zahnbürsten versuchten ein Pärchen über die Grenze in St. Margrethen zu schmuggeln. Bei der Schmuggelware handelt es sich um mutmassliches Diebesgut.

Mitarbeiter der Zollverwaltung am Grenzübergang St. Margrethen hatten bei einer Kontrolle einen guten Riecher. Sie kontrollierten ein Paar aus Rumänien und fanden in deren Reisekoffer sowie in einer Reisetasche 142 Parfumflaschen, dutzende Rasierklinge, Zahnbürsten und 42 hochwertige Messer. Ein Magnet, das zum Öffnen von Diebstahlsicherungen gebraucht werden kann, war auch dabei.

Deshalb vermuten die Zollbeamten dass es sich bei der Ware um Diebesgut handelt. Es wurde beschlagnahmt und der 32-jährige Mann und die 31-jährige Frau der Kantonspolizei St.Gallen übergeben.

Lara Abderhalden
Quelle: red.
veröffentlicht: 31. Juli 2019 14:46
aktualisiert: 31. Juli 2019 14:47