Unwetterwarnung wegen Regenschauern

Christoph Fust, 28. Juli 2019, 17:37 Uhr
Der intensive Regen lässt voraussichtlich am Montagmorgen wieder nach.
Der intensive Regen lässt voraussichtlich am Montagmorgen wieder nach.
© iStock
Für Teile des Kantons St.Gallen und das Appenzellerland besteht momentan eine Unwetterwarnung. Am meisten Regen ist innerhalb der letzten 24 Stunden in Altenrhein gefallen.

Innerhalb der letzten 24 Stunden hat es schweizweit nirgendwo mehr geregnet als in Altenrhein. 21 l/m² kam innerhalb eines Tages zusammen, vor allem am Samstagabend während des Gewitters, das vom Rheintal Richtung Bodensee gezogen ist.

Gemäss dem Wetterdienst Meteocentrale ist im Voralpenraum verbreitet mit intensivem Regen zu rechnen. Diese lassen bis Montagmorgen um 5.00 Uhr allmählich nach. Dabei kommen Niederschlagsmengen zwischen 40 und 60 l/m² in 24 Stunden zustande, örtlich auch mehr.

Am Montag bleibt es zwar trocken, doch die Restbewölkung löst sich nur langsam auf. Gegen Nachmittag rechnen die Meteorologen mit Sonnenschein und Temperaturen zwischen 22 und 25 Grad.

Christoph Fust
Quelle: red.
veröffentlicht: 28. Juli 2019 14:36
aktualisiert: 28. Juli 2019 17:37