Dornbirn

Vermutlich von Böe erfasst: Gleitschirmpilot stürzt nach Start ab

25.06.2023, 21:18 Uhr
· Online seit 25.06.2023, 20:33 Uhr
Auf dem Gemeindegebiet von Dornbirn ist es am Sonntagabend zu einem Absturz eines Gleitschirms gekommen. Der Pilot stürzte rund zehn Meter in die Tiefe und musste verletzt ins Spital geflogen werden.
Anzeige

Am Sonntagaben, gegen 17.45 Uhr, ist es westlich der Staufenspitze zu einem Absturz eines Gleitschirmes gekommen. Dies teilt die Landespolizei Vorarlberg mit.

Der 39-jährige Gleitschirmpilot sei in in Schuttannen in Hohenems zu seinem Flug gestartet. Kurz nach dem Start dürfte der Schirm laut Polizei von einer Windböe erfasst worden sein. Dadurch verlor der Gleitschirm Aufwind und stürzte samt Pilot etwa zehn Meter senkrecht in die Tiefe.

Der Pilot prallte mit beiden Füssen auf den Boden und erlitt durch den Aufprall einen Bruch des linken Sprunggelenks. Er musste mit dem Helikopter ins Spital nach Dornbirn geflogen werden.

(red.)

veröffentlicht: 25. Juni 2023 20:33
aktualisiert: 25. Juni 2023 21:18
Quelle: FM1Today

Anzeige