Liechtenstein

Vom verletzten Hirsch fehlt jede Spur

1. Oktober 2019, 17:25 Uhr
Unfall Schaanwald
Die Frontscheibe des Linienbuses wurde total beschädigt.
© Landespolizei Liechtenstein
In Schaanwald ist ein Hirsch in einen Linienbus gerannt. Das Tier wurde verletzt, konnte aber von den Jägern nicht aufgefunden werden.

Am frühen Morgen um 6.30 Uhr fuhr in Schaanwald ein Linienbus auf der Vorarlbergerstrasse in südliche Richtung, als ein Hirsch von der rechten Seite kommend die Strasse überquerte und vom herannahenden Bus erfasst wurde.

Weil das offensichtlich verletzte Tier in den angrenzenden Wald lief, wurde für die Suche der Jagdsaufseher aufgeboten. Trotz intensiver Suche mit sogenannten Schweisshunden konnte das Tier nicht gefunden werden. Am Linienbus entstand Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 1. Oktober 2019 17:42
aktualisiert: 1. Oktober 2019 17:25