Von Altenrhein nach Ibiza

Fabienne Engbers, 17. November 2016, 10:05 Uhr
Soll zu viele Sonderflüge durchgeführt haben - gegen den Fluplatz Altenrhein wurde Beschwerde eingereicht
Soll zu viele Sonderflüge durchgeführt haben - gegen den Fluplatz Altenrhein wurde Beschwerde eingereicht
© People's Air Group
Wer in die Balearen in die Ferien fliegt, muss nicht mehr länger in Zürich in sein Flugzeug einsteigen. Ab nächstem Sommer wird es auch einen Direktflug von Altenrhein nach Menorca und Ibiza geben. Auch Neapel wird in Zukunft direkt angeflogen.

Die Pepole's Viennaline bietet bereits Flüge in Feriendestinationen wie beispielsweise Kroatien oder Griechenland an. Neu werden ab nächstem Mai auch Flüge nach Ibiza, Neapel und Menorca in den Flugplan aufgenommen. «Wir freuen uns, dass die Sommerflüge dieses Jahr so gut ausgelastet waren. Mit den zusätzlichen Reisezielen bieten wir der Region neue attraktive Ferienverbindungen von zu Zuhause aus an», sagt Daniel Steffen, CEO People's Air Group.

Nachfrage nach Feriendestinationen ist da

Die People's Viennaline schreibt, dass sie damit auf eine grosse Nachfrage reagiert. Vom 22. Juni bis zum 27. August können Gäste jeweils am Donnerstag und Sonntag ab rund 300 Franken nach Ibiza und wieder zurück fliegen. Von Frühling bis Herbst werden zusätzlich Flüge nach Menorca und Neapel angeboten, jeweils am Samstag, respektive Sonntag.

Letzter Sommer zeigte Interesse

Die neuen Destinationen, die von Altenrhein her angeflogen werden, sind eine Konsequenz aus der Auswertung der Zahlen vom letzten Sommer. Die neuen Destinationen aus dem letzten Jahr stiessen auf grossen Anklang. «Deshalb haben wir uns dafür entschieden, weitere Destinationen dazuzunehmen», sagt Thomas Mary, Finanzchef der People's Air Group.

Fabienne Engbers
Quelle: enf
veröffentlicht: 17. November 2016 10:05
aktualisiert: 17. November 2016 10:05