Waffen und Drogen im Gepäck

Marc Sieger, 19. Februar 2019, 11:32 Uhr
Mehrere Waffen, Amphetamin und Gras konnten die Zöllner sicherstellen.
Mehrere Waffen, Amphetamin und Gras konnten die Zöllner sicherstellen.
© EZV
Den Zöllnern in St.Margrethen gingen zwei Männer ins Netz, die vergangenen Freitag, 15. Februar mit verschiedenen Waffen und Drogen über die Grenze wollten. Die zwei Deutschen, hatten unter anderem mehreren Gas- und Schreckschusspistolen aber auch kleinere Mengen Amphetamin und Gras im Gepäck. Die Männer wurden festgenommen.

Die Männer fielen den Zöllnern in St.Margethen bei der Personenkontrolle auf, da einer der beiden eine Schreckschusspistole im Hosenbund stecken hatte. Wie die eidgenössische Zollverwaltung mitteilt, fanden die Grenzwächter bei der anschliessenden Überprüfung des Autos weitere Waffen – unter anderem zwei Schreckschuss- und zwei Gasdruckpistolen inklusive Munition und Zubehör, ein Luftgewehr sowie ein Schlagstock und ein Messer. Weiter kamen zwei Sturmhauben, acht verbotene Pyro-Cracker sowie kleine Mengen Amphetamin und Marihuana zum Vorschein.

Die beiden Deutschen, wollten mit der verbotenen Ware im Gepäck in St.Margrethen nach Österreich ausreisen. Sie wurden festgneommen, und samt Waffen und Dorgen der Kantonspolizei St.Gallen übergeben.

 

Marc Sieger
Quelle: red.
veröffentlicht: 19. Februar 2019 11:29
aktualisiert: 19. Februar 2019 11:32