Anzeige

Wetterglück am 10. Irish Openair

9. September 2018, 17:57 Uhr
Bereits zum 10. Mal verwandelt sich ein kleiner Teil des Toggenburgs in ein Stückchen Irland. Das Festival wurde von rund 7000 Personen besucht. Highlight war einmal mehr das «Galway Girl».

«Das 10. Irish Openair Toggenburg war ein durchwegs gelungener Anlass. Das gute Wetter trug stark zur guten Stimmung auf dem Festivalgelände bei», teilen die Organisatoren am Sonntag mit. Am Freitagmittag strömten bereits zahlreiche Besucherinnen und Besucher auf das Festivalgelände. Insgesamt etwa 7000 Personen kamen während dem Festivalwochenende.

Musikalisches Feuerwerk

Das «Saint City Orchestra» eröffnete das Programm auf der Hauptbühne. «Die Gruppe aus St. Gallen begeisterte das Publikum mit einem musikalischen Feuerwerk», teilen die Organisatoren mit.

Am Samstag war Sharon Shannon und Mundy der Main act. Sie hatten einen inspirierenden Auftritt, den sie mit dem Lied «Galway Girl» abschlossen. Ihre Interpretation dieses Stücks brachte sie zu Weltruhm – «entsprechend andächtig war die Atmosphäre.», heisst es in der Medienmitteilung.

Festakt mit lokaler Kultur

Im Anschluss gab es einen Festakt zum zehnten Jubiläum des Irish Openair Toggenburg. Dabei wurde das Organisationskomitee vorgestellt und der Jodlerklub Bergfründ Ennetbühl bot dem Publikum einen Einblick in die lokale Kultur.

Der Termin für das 11. Irish Openair ist bereits bekannt: Er wird am Freitag, 6. und Samstag, 7. September 2019 durchgeführt.
(red.)
veröffentlicht: 9. September 2018 17:57
aktualisiert: 9. September 2018 17:57