St.Gallen

XXL-Tannenbaum ist für seinen Flug auf den Klosterplatz bereit

6. November 2022, 19:48 Uhr
Wie jedes Jahr wird der St.Galler Klosterplatz mit einem grossen Christbaum geschmückt. In diesem Winter stammt er aus dem Garten des Ehepaars Studer-Jäckli, welches sich damit einen Traum erfüllt.

Quelle: TVO

Anzeige

Am Montag um 14 Uhr soll der Christbaum für die diesjährige Adventszeit auf den St.Galler Klosterplatz geflogen werden. Aktuell steht er noch im Osten von St.Gallen, im Garten des Ehepaars Studer-Jäckli.

«Vielleicht öffnen wir heute noch eine Flasche»

20 Jahre lang hat das Paar gesehen, wie der Baum gewachsen ist. Heute ist er stolze 18 Meter gross. «Es ist etwas sehr Schönes, zu wissen, dass die Tanne über die Adventszeit auf dem Klosterplatz stehen darf und geschmückt wird», sagt Gabriela Studer-Jäckli gegenüber TVO.

Damit geht für Gabriela und ihrem Mann Bernhard ein Wunsch in Erfüllung. Im St.Galler Kloster haben die beiden nämlich schon geheiratet. «Für uns war das der Hauptgrund, weshalb wir schon immer einmal eine Tanne auf den Klosterplatz geben wollten», sagt Gabriela weiter. Trotzdem möchten Gabriela und Bernhard sich vor dem Abflug gebührend von dem Baum verabschieden. «Vielleicht öffnen wir heute noch eine Flasche», sagt das Paar.

Sonne statt Schatten

Die Entfernung der Tanne bringt aber auch einen positiven Nebeneffekt mit sich. Das Haus des Paars soll wieder mehr Sonnenlicht bekommen. «Zu dieser Jahreszeit haben wir schon am frühen Nachmittag Schatten auf dem Dach des Hauses», erklärt Gabriela. Mehr Sonne auf dem Dach wäre auch für die Photovoltaikanlage von Vorteil.

Anstelle der Tanne soll nun der Apfelbaum des Enkels für die kommenden 20 Jahre wachsen können.

(kop/red.)

Quelle: TVO
veröffentlicht: 6. November 2022 19:57
aktualisiert: 6. November 2022 19:57