Anzeige
Unfall

11-Jähriger verletzt sich in Kloten wegen vorbeifahrendem Zug

7. Oktober 2021, 14:45 Uhr
Ein 11-Jähriger hat sich am Mittwochabend in Kloten mittelschwer an den Beinen verletzt, als er sich in der Nähe von Bahngleisen aufgehalten hat. Die Polizei vermutet, dass er durch die Druckwelle eines vorbeifahrenden Zuges weggeschleudert worden war.
Ein 11-Jähriger erlitt am Mittwochabend in Kloten mittelschwere Beinverletzungen und musste ins Spital gebracht werden. (Symbolbild)
© KEYSTONE/GAETAN BALLY

Der Unfall ereignete sich kurz vor 19 Uhr an der Grubenstrasse, wie die Kantonspolizei Zürich am Donnerstag mitteilte. Der Junge wurde mit der Ambulanz ins Spital gebracht. Die Gleise der betroffenen Strecke mussten für rund eine Stunde gesperrt werden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 7. Oktober 2021 14:47
aktualisiert: 7. Oktober 2021 14:45