Anzeige
Buchs

15'000 Franken Schaden: Christbaum fängt wegen Kerze Feuer

2. Januar 2022, 12:54 Uhr
An Neujahr hat ein Christbaumbrand in einem Haus in Buchs einen Sachschaden von rund 15'000 Franken verursacht. Auslöser war vermutlich eine brennende Kerze. Verletzt wurde beim Vorfall niemand.
Unschön, wenn nicht nur die Kerzen, sondern der ganze Baum brennt: In Buchs entstanden deswegen 15'000 Franken Sachschaden.
© iStock

Je länger die Christbäume in den Wohnungen stehen, desto grösser ist die Gefahr, dass sie für einen Brand verantwortlich werden könnten – die Nadeln werden schliesslich trocken und wirken im schlechtesten Fall wie Zunder. Zu genau einem solchen Vorfall ist es an Neujahr in Buchs im Rheintal gekommen.

Das Feuer sei am frühen Samstagabend, kurz vor 17.30 Uhr, entfacht. Mutmasslich durch eine brennende Kerze, wie die St.Galler Kantonspolizei in einer Medienmitteilung schreibt.

Nachdem ein erster Löschversuch der Bewohner misslang, haben diese die Feuerwehr alarmiert. Diese konnte den brennenden Christbaum löschen und Schlimmeres verhindern – der Sachschaden ist dennoch hoch.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 2. Januar 2022 12:55
aktualisiert: 2. Januar 2022 12:54