72-jähriger Lenker verliert Kontrolle über Auto

17. Dezember 2017, 10:58 Uhr
Am Unfallauto entstand Totalschaden. Warum der 72-jährige Lenker die Kontrolle über das Fahrzeug verlor, wird untersucht.
Am Unfallauto entstand Totalschaden. Warum der 72-jährige Lenker die Kontrolle über das Fahrzeug verlor, wird untersucht.
© KAPO AG
Ein 72-jähriger Lenker ist am Samstagnachmittag in Leuggern AG bei einem Selbstunfall mittelschwer verletzt worden. Er war von der Strasse abgekommen, worauf sich sein Auto überschlug und auf einem Acker zum Stillstand kam.

Der Mann musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden, wie die Aargauer Kantonspolizei am Sonntag mitteilte. Die Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach ordnete eine Blut- und Urinentnahme an und eröffnete eine Untersuchung.

Diese soll klären, weshalb der 72-Jährige die Herrschaft über sein Auto verloren hatte. Die Polizei nahm ihm den Führerausweis vorläufig ab.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 17. Dezember 2017 10:30
aktualisiert: 17. Dezember 2017 10:58